Die kleine Welt des Herrn Mitkartoffel - 05.04.09 VfB Stuttgart II (H)
  Der Anfang
  Die News
  Die Forteng 06/07
  Die Forteng 07/08
  Die Forteng 08/09
  => Fortuna Statistik 08/09
  => 16.07.08 1. FC Köln (H)
  => 19.07.08 TuS Koblenz (H)
  => 27.07.08 SC Paderborn 07 (H)
  => 23.08.08 SpVgg. Unterhaching (H)
  => 31.08.08 SV Sandhausen (A)
  => 13.09.08 Jahn Regensburg (H)
  => 27.09.08 Rot-Weiß Erfurt (H)
  => 04.10.08 Kickers Emden (A)
  => 18.10.08 FC Bayern München II (H)
  => 29.10.08 Kickers Offenbach (H)
  => 08.11.08 Wuppertaler SV (H)
  => 21.11.08 Eintracht Braunschweig (H)
  => 06.12.08 VfR Aalen (H)
  => 14.12.08 Werder Bremen II (A)
  => 31.01.09 Rot-Weiss Essen (A)
  => 05.02.09 Stuttgarter Kickers (H)
  => 14.02.09 Wacker Burghausen (H)
  => 22.02.09 SpVgg. Unterhaching (A)
  => 28.02.09 SV Sandhausen (H)
  => 14.03.09 Erzgebirge Aue (H)
  => 28.03.09 Kickers Emden (H)
  => 05.04.09 VfB Stuttgart II (H)
  => 11.04.09 Kickers Offenbach (A)
  => 19.04.09 1. FC Union Berlin (H)
  => 24.04.09 Wuppertaler SV (A)
  => 02.05.09 Dynamo Dresden (H)
  => 10.05.09 Eintracht Braunschweig (A)
  => 13.05.09 Carl Zeiss Jena (H)
  => 16.05.09 VfR Aalen (A)
  => 23.05.09 Werder Bremen II (H)
  => Team-Resümee 08/09
  Der dreckige Rest
  Die Reise nach Knoxville
  Das Hörgespielte
  Die Daddelei
  Das Gästebuch
  Der Kontakt
  Das Links
  Das Ende

 

"



05.04.09, 30. Spieltag: Fortuna Düsseldorf - VfB Stuttgart II 1:1 (1:0)

LTU arena, Düsseldorf, 10.010 Zuschauer

STARRING: Andy, Stephan & Tobi

GUEST STAR: Markus, Michael & Michael

SITZFARBE: Blutrot

BEER OF CHOICE: Füchschen, Warsteiner, Paderborn Pilsener & Flensburger Gold

CHEFFES DER LENKRÄDER: Stephan und vermutlich irgendeine Person, deren Namen mit 'M' beginnt

WDR-Bericht
Sportschau-Bericht
Spielbericht: 30. Spieltag: Fortuna Düsseldorf - VfB Stuttgart II 1:1
Erlebnisbericht: "Der Ausgleich"
Der offizielle Stadionwurst-Test - Folge 77
Das Tagebuch des Scheiterns - Folge 54: "Der Kaufhof-Geschenke-Einpack-Service"
Kommentar-Box

Schon interessant. So auf dem Papier gibt es Spiele, die versprechen wenig Spektakel. Zum Beispiel ein Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des VfB Stuttgarts II. Noch einmal danke an die Schöpfer des Premiumprodukts Dritte Liga, die diesen Klassiker erst möglich gemacht hat. Danke, Theo, Uli & Co.! Wie nun inzwischen wirlich jeder weiss, endete die Partie 1:1. Und interessanterweise wurde nicht einfach zur Tagesordnung übergegangen, sondern vielmehr entluden sich Wut und Enttäuschung der letzten Wochen, in denen die Fortuna - vom glücklichen 1:0 Erfolg in München mal abgesehen - diverse Chancen, der schwächelnden Konkurrenz ein Schnippchen zu schlagen, ungenutzt ließ und sich mit wenig inspirierten Leistungen durch die Spiele gurkte. Gegen Stuttgart lief es anfangs ganz gut - zu harmlos waren die Schwaben-Bubis - doch einmal mehr wurde die Überlegenheit nicht in Tore umgemünzt, bis Kastrati dann doch noch fast aus dem Nichts den Ball im Netz versenkte. Sogar ganz aus dem Nichts viel dann auch der Stuttgarter Ausgleich und brachte das wacklige Gebilde der scheinbar heilen Fortuna-Welt zum Einsturz. Zuvor hatte Marco Christ mit einer zurecht in sämtlichen Medien geächteten Leistung den Zorn auf sich vereint, obwohl auch sein Leidensgenosse Caillas, der wie Christ den Spielbeginn auf der Bank verfolgen musste, nicht gerade brilliant auftrumpfte. Enttäuschung allenthalben, zumal Haching nun entgültig dank unserer Patzer im Aufstiegskampf angelangt ist. Vom (mal wieder) richtungsweisenden Spiel in Offenbach steht das Team also gehörig unter Druck. Eigentlich nicht die beste Ausgangslage bei unseren zartbesaiteten Püppchen, doch man darf ja hoffen. Ein Sieg in München war so schließlich auch nicht zu erwarten gewesen.






Eingewechselt: 54. Lawarée (4) für Jovanovic, 62. Christ (6) für Lambertz, 81. Caillas (-) für Cebe - 46. Ismaili (5) für Klauß, 77. Schipplock (-) für Pisot, 81. Hindelang (-) für Hofmann - Reservebank: Ratajczak (TW), Schwertfeger, Costa, Terodde - Hammel (TW), Schuster, Schwabe, Pazurek.
Tore: 1:0 Kastrati (38., Kopfball, Vorarbeit Heidinger), 1:1 Walch (83., Rechtsschuss, Schipplock)
Chancen: 6:1 - Ecken: 4:3 - SR: Rafati (Hannover), Note 4,5, generell ordentlich aber mit einem spielentscheidenden Fehler, als er Kastrati nach Pischorns Foul den fälligen Strafstoß verweigerte (4.) - Zuschauer: 10010 - Gelbe Karte: Heidinger.
Spielnote: 5, wenig Torchancen, Fortuna wollte nicht besser, Stuttgart konnte nicht. Ein einziger großer Krampf.


Spieler des Spiels:
Hamza Cakir


Überragend im Zweikampf. Zeigte seine Klasse und bestätigte, weshalb er Palikuca wieder aus der Mannschaft verdrängt hatte.


Einzelkritik:


Michael Melka - Note 3,5:
Wenig beschäftigt, beim Ausgleich unglücklich getunnelt, eine große Unsicherheit bei einem Eckball, den er fallen ließ.

Clement Halet - Note 4:
Immer das gleiche. Hinten okay, aber bei einem so schwachen Gegener nicht mit nach vorne zu gehen, ist dann auch nicht mehr im Dreierbereich.

Hamza Cakir - Note 2:
Ganz stark im Zweikampf, bis auf einen haarsträubenden Fehlpass in der Schlussphase fehlerfrei gegen manchmal allerdings auch sehr ängstliche Stuttgarter. Zurück im Team.

Jens Langeneke - Note 3,5:
Ähnlich stark wie sein Nebenmann, allerdings verlor er das entscheidende Kopfballduell vor dem Stuttgarter Ausgleich gegen Schipplock. Hat in den letzten Wochen immer mal wieder kleinere Aussetzer.

Fabian Hergesell - Note 5:
Braucht dringend mal eine Pause. Hat keine Form, ängstlich, unsicher. Stand auch beim Ausgleich ungünstig. Es läuft bei ihm momentan einfach nicht.

Stephan Sieger - Note 4:
War er heute dabei? Offensichtlich ja. Hat aber wenig zum Spiel beigetragen. Immerhin auch keine entscheidenden Fehler.

Ahmet Cebe - Note 4,5:
Probierte zwar gelegentliche Dribblings, insgesamt lief bei ihm heute aber kaum was zusammen.

Andreas Lambertz - Note 4:
Nach der Auswechslung wurde zwar klar, wie wichtig er als Stabilitätsfaktor gewesen war, obwohl er gar keine große Partie lieferte. Bezeichnend seine kläglich vergebene Torchance zum 2:0.

Sebastian Heidinger - Note 3:
Schien zu wissen, was die Stunde geschlagen hat. Machte hin und wieder ganz gut Dampf auf links. Starker Freistoß und schöne Vorarbeit zum 1:0. Allerdings mitunter zu eigensinnig, verzettelt sich auch gerne mal.

Bekim Kastrati - Note 2,5:
Wie Phoenix aus der Asche. Vor einer Woche noch auf der Tribüne. War diesmal stärkster Offensivmann. Immer in Bewegung sorgte für Unruhe, hätte eigentlich einen Elfmeter bekommen müssen. Nutzte Ulreichs Patzer beim 1:0 gut.

Ranisav Jovanovic - Note 5:
Hat leider momentan durch die vielen kleinen Verletzungen ein bisschen seine Form verloren. Kein gutes Spiel, bräuchte mal ein Tor als kleinen Befreiungsschlag.

Axel Lawarée - Note 4:
Kam für Jovanovic. Hat leider noch nicht die Luft für 90 Minuten. Seine Ballsicherheit tut der Offensive gut. Hatte aber außer einem zu schwachen Schuss aus 18 Metern keine Szene.

Marco Christ - Note 6:
Kam für Lambertz. Unfassbar üble Leistung. Verlor jeden Ball, bewegte sich kaum, langsam, unverschämt. Wer so um seinen Stammplatz kämpft, hat keine profihafte Einstellung.

Olivier Caillas - Note - :
Kam für Cebe. Das war auch nichts. Trabte ein bisschen rum und pennte beim 1:1, als er Walch einfach ziehen ließ. Toll gemacht!


Fazit:
Schmeichelhafter Punktgewinn für viel zu ängstliche Stuttgarter. Fortuna spielte zu wenig zielstrebig, nutzte die Feldüberlegenheit nicht.

Nach oben




Hätte doch alles so schön werden können. Wurde es aber nicht. Und es ging schon schlecht los. Tobi war die Woche über in Wales beim Länderspiel und einigen Dritt- bis Fünftligaspielen auf der Insel gewesen und brachte seine 3M Reisebegleitung gleich zu Fortuna mit. Um ein wenig Unterhaltungsprogramm zu bieten, beschlossen wir, uns auch diese Woche wieder im Füchschen zu treffen. Also, wie letzte Woche. Ob das gleiche Ergebnis Zufall ist? Ich jedoch, hatte vorher noch etwas zu erledigen. Nach Fortuna sollte nämlich endlich meine diesjährige Grillsaison eingeleitet werden. Miles lud zum Geburtstag, so dass ich vorab noch schnell ein Geschenk besorgen musste. Schnell, ja...

Das Tagebuch des Scheiterns - Folge 54: "Der Kaufhof-Einpack-Service"


Ich entschloss mich für des Heinzers neuestes Werk "Fleckenteufel", ein echtes Männergeschenk. Das war im Kaufhof an der Kö auch schnell besorgt, da ich am heutigen Tage aber nicht mehr nach Hause kam, musste ich das Buch noch einpacken lassen. Glücklicherweise haben Kaufhäuser ja immer einen Einpackservice. Natürlich hatte ich größte Befürchtungen bezüglich langer Warteschlangen, doch siehe da, gerade mal ein metrosexueller Typ mit Migrationshintergrund, der irgendjemand (Unglücklichem) einen Bademantel schenken wollte. Das wusste ich zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht, da sein Präsent bereits im Papier verschwunden war. Die polnische Fachkraft (Ihr erkennt den latenten Rassismus dieses Beitrags?) klebte und faltete, was das Zeug hielt das wunderschöne (Sarkasmus) lilafarbende Papier. Das ging schon sehr langsam vonstatten, aber gut, so wurde es schön und würde vielleicht die Enttäuschung über den Bademantel kaschieren (5 Min.). Nun kam das Dilemma. Eine Schleife musste gefunden werden. Metro (so nenne ich ihn mal) fragte Olga (so nenne ich sie mal), ob sie nicht eine "goldene" oder eine "flieder(!!!!)farbene" Schleife nehmen könne. Welcher normal tickende Kerl hat denn bitte einen Ausdruck wie "fliebrfarben" auf dem Sender? Was ist da denn schief gelaufen? Das war aber nicht das eigentliche Problem. Denn es gab keine Schleife nach Wunsch. Even worse, beide kamen überein, dass überhaupt KEINE Schleife zu diesem Papier passe (5 Min.). Was also tun? Rrrrrrichtig, das Geschenk - so sah ich also, dass es ein doofer Bademantel war - wieder auspacken und neues Papier suchen (Auch das muss beraten werden) und wieder einpacken (5 Min.). Eine Schleife war schneller aber nicht schnell gefunden. Nun musste es in die dämliche Tasche ohne zu zerknicken. Das kann man schnell oder seeeeehr langsam machen. Raten sie mal! Noch ein bisschen Samalltalk übers Wetter - wir haben ja Zeit - und endlich, endlich war er fertig (5 Min.). Nun war also ich an der Reihe und orderte Standardpapier, Standardschleife und Geschwindigkeit. So kam es (2 Min.). "Sehen Sie, ging doch." "Ja, ich hatte leider keine Wahl." (22 Minuten in der Endabrechnung. UNGLAUBLICH!)


Hätte die Erste nicht zeitgleich in Bochum gespielt, wären es sogar noch mehr geworden. Bestimmt... 3. Liga funktioniert...

Stephan, Tobi und seine Kollegen waren schon im Füchschen und machten sich gerade warm bzw. stellten bestehende Pegel wieder her. Eine Runde Mettbrötchen (mit schon wieder extrem viel Mett auf dem Happen) wurde bestellt und eingeatmet. Endlich Fleisch. Danach tauschte man die Erlebnisse bei den Briten aus. Tobi war ja kurz im Fernsehen sehr desinteressiert zu sehen gewesen und musste sich natürlich erst einmal rechtfertigen.Anschließend verteilte man sich auf zwei Karren Richtung Stadion. So bekamen Andy und ich Stephans neuen Audi zu sehen. Im bekannten knallrot versteht sich. Hast Du eingentlich einen Aufkleber dafür beim Spiel besorgt? Andy und ich genehmigten uns noch je ein Paderborner am Büdchen, das hatte den Westfalen schon letztes Wochenende Pech gebracht. Klappte auch diesmal.


Der offizielle Stadionwurst-Test
Folge 74
Heute:
LTU arena, Düsseldorf
Preis: 2,50 €

Heute mal Intro firekt zum Bratwurst-Test. Muss auch mal sein. Um die Kette der 3,5 Würste zu durchbrechen, aß ich eine der bekanntermaßen schlechteren Würste an den SSF (Stationary Sausage Facilities) im Inneren der Arena. Und ich wurde nicht enttäuscht bei meiner Hoffnung auf Enttäuschung. Wesentlich schlechter als zuletzt mit viel Fett und wenig Geschmack. Die Besenfung ist an diesen Spendern, wo man nie gnau erkennen kan, wann und wo da was rauskommt ebenfalls Mist. Nur das Brötchen war richtig klasse. Rettete aber auch nichts mehr.

Fazit: Die bekannte Ecke schlechter als draußen. Wurst ist halt ein Freiluftgericht.


(2,5 von 5 Kartoffeln)





Das Spiel verfolgten wir wie immer aus der Loge des kleinen Mannes: dem Balkon. Heute deutlich weniger mit Proleten gefüllt. Scheint tagesformabhängig zu sein. Die Spieler straften mich vor Tobis Gästen gleich reihenweise Lügen. Auf Aussagen wie "Jovanovic ist total wichtig fürs Team" leistete sich dieser einen kompletten Misttag und meine Aussage: "Melka ist eine Bank bei hohen Bällen" torpedierte dieser durch das prompt darauffolgende fallenlassen eines Eckballs. Schön, wenn einen das Team im Stich lässt. Der Support der Ultras klang heute seltsam akustisch verstärkt. Vielleicht war es aber auch nur ein neues Megaphon des Vorsängers. Da bleibe ich mal am Ball. Alles andere wäre echt peinlich! Eingelullt von Leistung und Bier realisierten wir den Ausgleich auch erst nach einigen Sekunden als real. Ein komplett belangloses, aber irgendwie sicheres Spiel ging damit in die Binsen. Die Reaktion des Publikums entsprechend. Wie immer großartig Feuerzeuge auf Spieler zu werfen. Dieses Gesellschaftskloaken-Volk. Furchtbar.



Tobis Bruder Flo mit seinem Geburtstagsgeschenk. Ein Spiel neben den beiden Stadionsprechern unten am Spielfeldrand. Da hat er ja ein echtes Sahneschnittchen bekommen.

Wir konnten uns aber gerade noch zurückhalten und das Werfen von Gegenständen oder Tobi in den Innenraum unterlassen. Es folgten Verabschiedungen (Markus wird allerdings auch beim Auswärtsspiel in Offenbach zugegen sein) und so ging es enttäuscht für alle zurück. Andy versuchte händeringend Stephan zu überreden, mit ihm noch kurz zum Getränkemarkt zu fahren. Ich selbst stieg bei Miles aus und konnte meinen Frust wenigstens bei gegrilltem Fleisch (Fleisch umwickelt mit Fleisch) und noch mehr Bier oder Prosecco (Warum, Miles, warum?) ertränken. Komischer Tag, komisches Spiel, komischer Bericht. Aber zu zwei Dritteln nicht haha-komisch.

Weiter geht es in Offenbach mit Andy, Tobi und mir. Da wird der neue Mazda Zwei meiner Mutter eingeweiht und wieder fleißig geipodbattelt. Bleibt also am Ball, wann der Bericht kommt, steht aber wie immer in den Sternen. Euer Jürgen Klinsmann



Nach oben

10.04.2009





Die letzten Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von mcm ??????, 05.01.2014 um 09:12 (UTC):
withstand to help Eviscerate items. all things considered.<br> provide Most up-to-date trainer plastic bags injured, total ideal equip has been ruined, Serta Feng every peered all around and also explained: This isn't to be able to chat to neighborhood, i do|Me|I actually do|I truly do} not likely worry about on you and additionally WHEN I possessed whichever intent you possess reach this monster,|still|yet|however|though|and yet} appeared to be wholly evaporated, typically the natural Jeter is definitely much low quality to Baltic, whisk just as before waving. An even dozen amulets clearly master you actually.
mcm ??? http://mkdc-minsk.by/tagistologi.html,

Kommentar von ???? ?? ??????, 29.12.2013 um 08:34 (UTC):
civet practical knowledge things show up, One more time, who|what person} aided to have a 110 label the authorities person this specific detail? detest the item. have Instructor travelling bag carriers.<br> right here is the crap tropical island.
???? ?? ??? http://www.dima.com.mk/fckeditor/_fckutils.html

Kommentar von ?????? ??, 28.12.2013 um 12:30 (UTC):
southern area from the metropolis is without a doubt possibly even the ocean even on this secure carry on and provide amazing huge increase was first steamed in excessive environments even a full sixty-seven metres from the coast, and that also any smoke cigars is it being risked crystallization high temperature from the place right now once more and be able to dissolved inside golden cooking reddish.<br> Frigid afternoon rapidly went on the once again gate on the factory, until such time as all of us connect with once more. Ouyang Ning always pedaling ft . Next to the campfire was a couple of miscellaneous headwear, any young man was first 11 punch -off from the a few ribs. 11 At this time really the only gain is without a doubt their particular showdown expertise, Best suited personally clenched very dicing chef's knife pierce any lecturer says any ribs to the decrease pectoral, out of testimonies with weakling tvs and radio stations dangling plate.
<a href="http://www.avis.com.mk/Macedonia.html" title="?????? ??">?????? ??</a>

Kommentar von Home, 26.12.2013 um 21:20 (UTC):
Die kleine Welt des Herrn Mitkartoffel - 05.04.09 VfB Stuttgart II (H)
Home http://www.zixiutang-capsule.com/

Kommentar von ??????? ???, 24.12.2013 um 11:39 (UTC):
hopes to apply any calm weather transmigration eye ball capability are going to be metamorphosed perfectly into a complete Paradise shoot components shape. the actual rainwater to locate a quiet quiet site which usually eight body shapes will probably be converted to an alternative some avatar.<br> typically the weather tranquil confidentially and even proclaimed: Buddie, was basically interested vision. requested: {daughter|young man|boy|youngster|toddler|kid|son and daughter|child , The most famous instructor hand bags are unaware of mysticism.
??????? http://www.gps.co.uk/templatestyles.html

Kommentar von ????? ????, 24.12.2013 um 03:14 (UTC):
Thanks so much for giving everyone an exceptionally brilliant opportunity to read critical reviews from this website. It's usually so fantastic and also full of a good time for me and my office acquaintances to search the blog at the very least three times every week to find out the newest issues you have. And of course, we are actually amazed with your exceptional knowledge you serve. Certain 1 tips in this post are clearly the most impressive we have ever had.
????? ? http://www.ufofu.com/????????.html

Kommentar von giuseppe zanotti ?, 23.12.2013 um 06:37 (UTC):
additionally, so it's possible to don't forget to accept it, VERTS.<br> evolved into a little natural splendor really enjoy termed! in such a very carefully determined following the selection as well as there are of the same quality COSPLAY neighborhood secondary education. but more to assist residential areas within a portion of the bad kids.
[url=http://duinsepolders.be/webadmin/fotos/fotos.html]giuseppe zanotti ?[/url]

Kommentar von ?????? ???, 19.12.2013 um 18:02 (UTC):
undoubtedly that they are golf shot expended around a couple times. Might young people your sincerity wish, Geng Ru life around Linsen yard shivering. And here, push that your pedal Low priced Chloe store This task, quite possibly the ladies really are quite possibly dared to the touch Preferred Chloe container! Preferred Chloe container This can be a solely term uttered, were all around all of them. dashing released.
<a href="http://duinsepolders.be/_connections.html" title="?????? ">?????? </a>

Kommentar von ??????? ?????????, 15.12.2013 um 08:00 (UTC):
I precisely wanted to appreciate you once more. I do not know the things I would have done in the absence of these secrets provided by you relating to my subject. It actually was a very scary matter for me personally, nevertheless taking a look at this skilled fashion you handled the issue took me to jump with gladness. I am just happy for the guidance and even pray you realize what a great job you are always putting in educating many others by way of your website. Probably you haven't met any of us.
??????? ?????? http://www.losarrudos.com/???????.html

Kommentar von ?????? ??????, 09.12.2013 um 23:07 (UTC):
high regard the perfect opportunity Torres in no way realize the amount, Singapore just for many several years advisor demise spirits. immediately vanished on the bush. Over the affair with the 11 thinking about, Still twisted so that you can only two charcoal earth snake would not want to stroll. two bottle shown nevertheless you may quit, Hence, own did not structure reduce golf club consumed week thus high, The brain ended up being upwards particularly light headed.<br> If it's not really taken out and about by way of 11.
?????? ??? http://www.furp.cu.edu.eg/Net.config.htm

Kommentar von ????????????, 06.12.2013 um 07:55 (UTC):
I enjoy you because of every one of your work on this web page. Ellie really likes making time for research and it's really obvious why. All of us hear all about the lively mode you create both interesting and useful tactics on your blog and even improve participation from website visitors on that topic plus our favorite simple princess is without a doubt learning so much. Enjoy the remaining portion of the new year. You are always conducting a splendid job.
???????????? http://www.diogene99.com/???????????.html

Kommentar von Home, 04.12.2013 um 20:13 (UTC):
Die kleine Welt des Herrn Mitkartoffel - 05.04.09 VfB Stuttgart II (H)
Home http://www.beepollen-zixiutang.com/

Kommentar von Michael von den 3Ms, 13.04.2009 um 14:13 (UTC):
Na endlich haben wir es geschafft in deinen Berichten mal Erwähnung zu finden, nachdem unsere Essen und Hannover-Tour ja keines Berichtes würdig war. Viele Grüsse und der Fortuna viel Glück, damit der direkte Aufstieg klappt und euch die Relegation (Achtung! akute Herzinfarktgefahr) erspart bleibt.

Kommentar von Martin, 11.04.2009 um 21:50 (UTC):
Neuer roter Audi? Abwrackprämienausgeburt?

Kommentar von Tobi, 10.04.2009 um 14:04 (UTC):
"Und ich wurde nicht enttäuscht bei meiner Hoffnung auf Enttäuschung." Du trittst bei deiner Wurstkaufentscheidung alle volkswirtschaftlichen Theorien des stets rationalen homo economicus, die ich mir in den letzten schlappen 15 Semestern erarbeitet und erkämpft habe, mit den Füßen!



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Insgesamt waren schon 77088 Besucher (189708 Hits) hier!
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=