Die kleine Welt des Herrn Mitkartoffel - 07.02.07 GER - SUI

 

"

ein Bild

07.02.07, Freundschaftsspiel: Deutschland - Schweiz 3:1 (2:0)

LTU arena, Düsseldorf, 51.333 Zuschauer

GUEST STARS: Andy, Rike & Sven

SITZFARBE: Grau

Hallo! Mein Name ist Hans. Warum ich so heiße, weiß ich eigentlich nicht. Meine Eltern mochten Hans Albers, vielleicht kommt's daher. Ihr wisst schon: "Auf der Reeperbahn nachts um halb eins, ob Du'n Mädel hast oder Karl-Heinz..." Ach nee, das war Mike Krüger. Egal. Ich bin jetzt 36 Jahre alt und bin mit meiner Freundin Gisela seit 14 Jahren zusammen. Vielleicht mache ich ihr bald einen Antrag, aber da ist ja noch Zeit. Kinder haben wir keine, der Arzt sagt, es läge an ihr. Ehrlich! In den letzten Jahren habe ich es auch durchaus zu etwas gebracht. Seit 2004 bin ich stellvertretender Filialleiter unseres Edeka hier im Süden von Mühlheim. Da bin ich schon so etwas wie der heimliche Chef, und auch bei unseren Kassiererinnen komme ich gut an - die lachen immer ganz verliebt, wenn ich weggehe. Doch keine Chance, Gisela und ich, wir gehen durch dick und dünn. So kann man uns auch ganz gut beschreiben, hihi. Sie ist schon etwas mollig, aber ich mag das. Ansonsten geht's mir prima, nur diese neuen Laden-Öffnungszeiten bis 22h sind echt Mist. Zum Glück hatte ich Mittwoch frei.

ein Bild
Ah ja, Dach zu, Halle warm. This is Football.

Denn heute möchte ich Euch etwas über mein Verhältnis zum Fußball berichten. Ein paar Freunde sagen, ich sei ein echter Fußballverrückter. Naja, stimmt auch irgendwie, obwohl ich mich noch gar nicht so lange für Fußball interessiere. Erst letzten Sommer hat's bei mir irgendwie -KLICK- gemacht. Da war WM. Die erste WM, die ich so mitbekommen habe. Kam schon überraschend, ich hab' gehört, die haben das schon 2000 gewusst, aber damals hat das gar keiner wahrgenommen. Hat das da überhaupt in der Zeitung gestanden? Der Kaiser hat die WM damals nach Deutschland geholt, das habe ich hinterher gelesen. Der Kaiser heißt im richtigen Leben Franz Beckenbauer und ist schon als Spieler mit Bayern München mehrmals Weltmeister bei einer WM geworden. Wie gesagt, seit der WM2006 weiß ich total bescheid und hab' mich da schlau gemacht. Ich hab' mir direkt danach die Sport-Bild ins Abo genommen, da erfährt man echt coole Geheimnisse, weiß auch nicht, woher die das immer wissen. Den Kicker mag ich nicht so, ist mir zu langweilig. Und auf diesem Zeitungspapier sieht der auch total schäbig aus, die Sport-Bild ist viel hübscher. Auf jeden Fall konnte der Kaiser damals verhindern, dass die WM nicht nach Deutschland geht.

ein Bild
Hopp, Swiss, hopp! Sie hatten echt Kuhglocken dabei und gebimmelt.

Letztes Jahr im Edeka hat mir einer meiner Azubis erzählt, dass bald WM sei, und mich gefragt, ob ich schon Karten hätte. Das würde eine voll fette Party werden. Da hab' ich dann auch mal versucht, welche zu kriegen. Erst dachte ich ja, ich käme viel zu spät, weil der Vorverkauf schon seit 2 Monaten lief. Aber zum Glück wurde gelost und nicht danach gegangen, wer als erstes bestellte. Ich bekam dann auch tatsächlich Karten, leider nur für Argentinien gegen die Niederlande. Das fand ich doof und so hab' ich die Karten für echt viel Geld - krass was die Leute bezahlt haben - bei Ebay verkauft, obwohl ich später gehört habe, dass man das gar nicht darf. Ich war aber schon gespannt wegen der WM und so. Wollte auch gerne mal Deutschland so sehen, im Stadion war ich nur früher mal mit ein paar Freunden. Wir waren in Schalke. Aber in dem alten Stadion noch, das war ziemlich kacke. Echt kalt und lauter komische Kerls mit Schnäutzer und Flickenjacke. Das neue Stadion ist auch viel besser. Da war ich mal gegen Bayern München. Diese Männer mit Flickenjacke sind inzwischen viel weniger geworden. Finde ich gut, glaub' nicht, dass die was bei unserem Fußball verloren haben.

ein Bild
Die 12. Schweigeminute für Werner Hackmann (ist aber nur einmal gestorben) in dieser Saison.

Findet die zwei Fehler!
Lösung (Bereich rechts mit der Maus markieren): Hakan Yakin und Alexander Frei stehen wie beim Freistoß, nicht wie beim Trauern. Pietätlos!

Als das erste Spiel war, wollte ich dann aber mal gucken. Deutschland war ja zuletzt 1996 Weltmeister, vielleicht schaffen sie es ja diesmal wieder. Ein Freund hatte gegrillt und da haben wir das Spiel bei ihm im Schrebergarten geguckt, ich hatte noch Urlaub über. Die hatten überall in den Gärten Fahnen und so aufgehangen, war schon abgefahren. Damals kannte ich nur Michael Ballack, weil die Gisela immer die Bunte liest und die da auch über ihn schreiben. Inzwischen kenne ich aber alle WM-Spieler von Deutschland, sogar Tom Hitzelberger und Tim Hillenbrand. Ballack ist ja auch Kapitän, musste aber im ersten Spiel auf die Bank. Deutschland hat 4:1 gewonnen. Lahm hat ein super Tor geschossen. Der ist der beste Verteidiger der Welt hat Madonna bei der WM gesagt. Die interessiert sich seit ihrem Film "Evita" vor allem für die Argentinier. Ich war schon total aufgedreht, da war voll die krasse Stimmung. Auch in der Gartenanlage. Da wollte ich das nächste Deutschland-Spiel auch unbedingt gucken. Die Anderen haben mich nicht so interessiert. Als dann das Spiel gegen Polen in Dortmund war, bin ich auf die Fanmeile gefahren. Und spätestens da hat es mich erwischt. Alle waren am feiern und tanzen, und auch die paar Hooligans, die sich da geprügelt haben, konnten die Stimmung nicht stören. Deutschland hat nämlich 1:0 gegen Polen gewonnen durch ein super Tor von Oliver Neville. Das war auch wichtig für Miro Klose und Lukas Poldi, die sind nämlich Polen und wollten sich natürlich nicht vor ihren Landsmännern blamieren. Das Spiel habe ich auf der Großbildleinwand gesehen in Dortmund. Da waren echt tausend andere Leute und ich hab' eigentlich nichts vom Spiel gesehen, aber das war egal, weil die Stimmung so gut war. Alle waren total gut drauf. Mann, war ich besoffen!

ein Bild
In freudiger Erwartung von drei Gegentoren.

Als Deutschland im dritten Spiel gegen Kolumbien antrat, musste ich leider arbeiten. Aber unser Filialleiter hatte einen Fernseher im Angestelltenraum aufgestellt und auch ne Deutschlanflagge aufgehangen. So eine hatten ja alle für das Auto. Ich auch, sogar zwei. Leider haben Gisela und ich kein Auto, wir fahren sehr viel Bahn. Das Spiel gegen Kolumbien konnte ich dann zwar nicht ganz gucken, aber wir hatten gewonnen und abends war ich dann noch in Mühlheim in der Innenstadt feiern. Außerdem fasste ich einen Entschluss, ich wollte live zu einem Spiel ins Stadion. Nur wie? Aber ich hatte eine Lösung! Ein Freund von mir arbeitet nämlich bei Ferrero in Frankfurt. Und die machen auch Nutella. Nutella wirbt mit den ganzen talentierten Nachwuchsspielern von Deutschland, die auch alle bei der WM waren. Und die sind Sponsor von Deutschland. Und die Sponsoren kriegen auch immer ein paar Karten ab bei sowas. Finde ich total gut, denn die zahlen schließlich auch viel Geld. Und so hatte der noch ein Karte für Deutschland - Schweden in München für mich und meinen Kumpel Uwe. Wir sind dann mit Uwes Opel Vectra nach München zum Spiel und es war gigantisch. So ein tolles Stadion und zum Glück auch nicht direkt in der Stadt. Da kommt man sich schon besonders vor, wenn man da so ist. Super Party wieder! Es wurde immer LaOla-Welle gemacht und gesungen: "Steht auf, wenn Ihr Deutsche seid." Da mussten dann alle aufstehen, und wer nicht aufstand, wurde ausgepfiffen. Solche Langweiler! Deutschland hat 2:0 gewonnen, zwei Tore von Lukas Poldi, wir haben die ganze Nacht in München gefeiert. Von da an war ich ein echter Fußballfan.

ein Bild
Nur für die Statistik. Einen echten Test gibt's erst wieder am Samstag.

Gegen Argentinien war ich dann wieder zuhause. War voll spannend mit Siebenmeterschießen. Aber der Lehmann hat alle gehalten. Sogar Olli Kahn hat den dann gefeiert, obwohl der ihm den Platz im Tor weggenommen hatte. Gegen Italien war dann scheiße. Ich war wieder in Dortmund. Aber das war voll doof diesmal. Klar, Deutschland hat verloren, aber das war so ne geile WM, da kann man doch auch nach ner Niederlage noch feiern. Verlieren gehört doch dazu. Aber nur wenige hatten Bock auf Party. Schade! Auch auf der Arbeit waren alle schlecht drauf am nächsten Tag. Das sind keine echten Fans!
Wir konnten dann nur noch Platz 3 gewinnen. War mir aber egal, Hauptsache Party. Wir haben dann in Mühlheim in der Innenstadt auf der Leinwand vorm Kino geguckt. Deutschland hat 3:0 gegen Portugal gewonnen, alle drei Tore von Schweini. Aber die Portugiesen sind auch nicht so gut. Jedenfalls hat die BILD am nächsten Tag geschrieben, dass wir immer noch keinen Großen geschlagen hätten. Na und! War aber ne super Stimmung in Mühlheim. Die Feier war eh bestimmt besser beim Finale. Aber das hab' ich nicht geguckt, war mir egal. Ich weiß aber, dass die Italiener Weltmeister geworden sind. Matratzzi hat sie zum Sieg geköpft. Man muss sich als echter Fan schließlich auch ein bißchen für die Anderen interessieren. Am morgen danach war ich voll verkatert und hab' verpasst, wie die Mannschaft in Berlin gefeiert hat. Scheiße! Ich war voll traurig, dass alles vorbei war. Hab' mich dann gleich nach der WM im "Fanclub Nationalmannschaft" angemeldet, weil ich ja echter Deutschland-Fan bin.
Da bekommt man exklusive Infos zu Deutschland vor den Anderen und so. Für Vereine interessiere ich mich nicht. In Schalke ist zwar auch immer ganz gut Party, aber wenn die verlieren sind die alle immer sauer. Über den Fanclub hab' ich auch Karten für das Länderspiel in Düsseldorf bekommen.

ein Bild
Ganz schön fröhlich, die Gesichter für eine Schweigeminute! HALLO? Werner Hackmann ist vor mehrere Spiele lang gestorben. Einer der größten Menschen im Fußball überhaupt. Nur Sven überzeugt durch gekonnt christliche Handposition.

Düsseldorf war ja keine Stadt bei der WM, weil die keine Fußballmannschaft haben. Das Stadion ist trotzdem super. Da kann man bei schlechtem Wetter das Dach schließen und alle sitzen im Warmen. Auch gibt's da nicht nur immer so ne blöde Bratwurst, sondern auch Pommes, Pizza, Brezeln und so. Finde schon, dass man ein bißchen Auswahl beim Fußball bieten muss. Ich war schon aufgeregt, weil es mein erstes Spiel seit Deutschland gegen Schweden in München war. War auch echt super Stimmung. Wir haben gleich nach einer Minute die LaOla angefangen und immer: "Steht auf, wenn Ihr Deutsche seid!" gemacht. Alle fünf Minuten. Aber es gibt auch echt Doofe. Die gehen einfach ins Stadion und machen gar keine Stimmung. Das sind überhaupt keine Fans. So ein Fetter mit noch drei Freunden ein paar Reihen vor mir hat nie mit gemacht. Hat immer nur die Leute ausgelacht. Solche Zuschauer brauchen wir hier echt nicht. Das so einer sich überhaupt für Sport interessiert, so fett wie der ist. Aber ich hab' mir die Stimmung von so einem Dreckssack nicht vermiesen lassen. Das war so geil mit der LaOla. Deutschland war auch super. Kurani hat ein Tor gemacht. Der ist aus Brasilien, das sieht man total. Leider war der bei der WM verletzt, sonst hätten wir bestimmt gewonnen. Ich hab' dann immer alles mitgesungen. Auch bei den Schweizern. Da haben mich die Leute dann komisch angeguckt, aber das war mir egal. Das sind eben alles keine echten Fußballfans!
So, das war's. Ich wollte Euch nur mal beschrieben haben, warum ich den Fußball so liebe. Meine Freunde sagen, ich wäre total verrückt. Naja, ich bin ja schon sowas wie ne kleine Fußballdatenbank geworden. Wenn Deutschland spielt, dreht sich nur noch alles um Fußball bei mir. Auch Gisela schimpft dann immer. Aber die ist nicht so Sport interessiert wie ich es bin. Bis dann! Vielleicht trefft ihr mich  ja mal im Stadion! Steht auf, wenn Ihr Deutsche seid!


ein Bild



08.02.07

Insgesamt waren schon 77564 Besucher (190765 Hits) hier!
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=